Keilkörper "1620 Grad"

 

 

Keilkörper "1620_Grad"

Eine Linie bildet den Ursprung der Skulptur „1620_Grad“. Die in sich verschlungene Form steht für filigrane Leichtigkeit, der jedoch das Eigengewicht des Stahls diametral entgegensteht. Neben den schwungvollen Bögen wird die Skulptur durch sanfte Verdrehungen gebildet.

Der keilförmig sich vergrößernde Querschnitt der spannungsgeladenen Arbeit evoziert den Eindruck einer Verbindung der beiden Enden. Die abstrahierte Form lädt dazu ein, Licht und Schatten auf sich wirken zu lassen. Akzentuiert wird die Arbeit durch sanfte Verdrehungen, die die Rundungen ergänzen.

Das Werk, das für den Innen- und Außenbereich konzipiert ist, gliedert sich gestalterisch in die breit gefächerte Werkgruppe der Keilkörper ein.


Material: COR-TEN-Stahl, Hohlkörper verschweißt und verschliffen.

Oberfläche: Oxidiert

Maße: H-B-T ca. 112 x 88 x 56 cm

Auflage: 1 von 5 Expl.

Größe variabel. Beschichtet oder auch als Bronzeguss ausführbar.

Jahr: 2021


Zurück